Schlagwort-Archive: spannend

Nur mal kurz die Welt retten: PC-Game Ludwig

PC-Game Ludwig. Nur mal kurz die Welt retten. Gewaltfrei und spannend
Im PC-Game Ludwig wird nicht geballert, sondern die Welt wird mittels Naturwissenschaften gerettet. Das Spiel ist so spannend, dass die Lütten gar nicht merken, wie lehrreich es ist.

Ludwig ist ein kleiner knallroter Roboter, der große Aufgaben zu erledigen hat, von Energiefragen lösen bis Weltretten. Verliebt ist er auch noch. Aber erst kommt die Arbeit!

Die besteht unter anderem darin, Windräder und Ballons zu bauen sowie Elektrizität und Photovoltaik zum Einsatz zu bringen. Am Ende des vielschichtigen Spiels können die Kinder dann ihren Eltern erklären, wie das alles funktioniert. Erfahrene Testeltern versichern, dass kein Kind der Welt merkt, dass das komplett gewaltfreie (!!!) Spiel eigentlich einen pädagogischen Anspruch hat. Die Kids gehen komplett in der tollen Animation und der spannenden Handlung auf und tun das, was sie sollen: mittels Entdecken, Ausprobieren und Verstehen von naturwissenschaftlichen Zusammenhängen nur mal kurz die Welt retten.

Dabei gibt es auch jede Menge Leseübung. Die recht witzigen Dialoge können nicht gehört, sondern müssen gelesen werden. Was aber von den Test-Usern ebenfalls nicht als Manko betrachtet wurde.

Insidertipp: Das PC-Game Ludwig ist für WALL·E-Fans und alle, die von Naturwissenschaften fasziniert sind oder diese endlich von ihren Kindern erklärt bekommen wollen.

Veröffentlicht unter Games, Super Spiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Für lesefaule Jungs: Die Kaugummiverschwörung

Für lesefaule Jungs: Ein Fall für Kwiatkowski - Die Kaugummiverschwörung bei AmazonDie Kaugummiverschwörung. Ein Fall für Kwiatkowski ist ein Buch für lesefaule Jungs.
„Kwiat“ Kwiatkowski ist der geborene Detektiv. Schon als Kleinkind hat er die Bauklötze wiedergefunden. Das hilft ihm auch bei seinem aktuellen Fall. Kwiatkowskis Lieblingskaugummis sind aus Olgas Kiosk verschwunden, ja wahrscheinlich gestohlen worden.

Kwiatkowski hat anscheinend keinen Vornamen, trägt stets eine gelbe Basecap und steht auf Kaugummis (ganz bestimmte) und Milch. Er ist 8 oder 9 Jahre alt, lebt bei seiner alleinerziehenden Mutter und ist beileibe kein Musterschüler. Auch mit der Ordnung hat er es nicht so und seine Mutter muss sich deswegen schon mal etwas einfallen lassen, wie diese Nachricht: „Räumst du bitte heute noch auf, ich wollte dich wecken, habe aber dein Bett nicht gefunden. Kuss, Mama“.
Als Detektiv dagegen entfaltet „Kwiat“ aber sein volles Potenzial und bleibt gewitzt und hartnäckig dran am Rätsel.

Insidertipp: Die Buschstaben in Die Kaugummiverschwörung. Ein Fall für Kwiatkowski
sind schön groß, das Buch hat nur 69 Seiten und die Story ist genau richtig für lesefaule Jungs im Alter von 8-10 Jahren.

Von der erfolgreichen Buchserie gibt es noch diverse Fortsetzungen, z.B. Die afrikanische Maske, Monster, Mond und Mottenpulver, Rache ist Schokotorte oder den Doppelband Kühler Kopf und nasse Füsse – Kwiatkowskis haarsträubendste Fälle und viele mehr.

Veröffentlicht unter für Leseanfänger, Super Bücher | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar