Archiv der Kategorie: 23. Kapitel

23. Auf zur Unterwasserstadt

Nox und Rex. Kapitel 23. Rex findet noch einige gute Guppys für die Reise in die Unterwasserstadt.Mit einem grimmigen Blick auf die guten Guppys gibt Nox das Signal zum Abflug. Besonders angenehm ist es nicht, die zappelnden schleimigen Fischchen in der Nase zu haben.
„Auf geht’s zur Unterwasserstadt!“, ruft er entschlossen.

Rex setzt sich ans Steuer und startet den Milan. Der hebt langsam ab und schießt dann los Richtung Gebirge. Zwei Minuten später sind sie auch schon da.

Da sie den Milan im Gebirge nicht landen können, lassen sie sich von ihm auf einem Hochplateau absetzen. Der Wasserfall, den der Computer als möglichen Eingang berechnet hat, ist gleich in der Nähe. Der Computer wird den Milan dann unten im Tal landen.

„Halte dich bereit. Ich sage dir dann noch Bescheid, wann und wo du uns abholen sollst“, teilt Nox dem Computer mit.
„Das heißt BITTE“, sagt der Computer pikiert.
Nox seufzt und prüft noch schnell seine Multipod, eine Art Armbanduhr-Computer, über den er mit dem Bord-Computer verbunden ist.
„Los geht’s, alter Freund“, sagt er zu Rex und ist schon am Ausgang. Der Milan schwebt ungefähr zwei Meter über dem Boden.

Nox öffnet die Tür, hält sich mit den Händen fest und rutscht langsam über die Schwelle. Als er ausgestreckt am Milan hängt, lässt er los und kugelt gleich darauf über den Boden.
Neben ihm kommt Rex sicher auf zwei Beinen auf. Er ist einfach rausgesprungen.

Nox klopft sich die Erde von den neuen Klamotten.
„Dann mal auf zum Wasserfall“, sagt er munter zu Rex, „Diesmal holen wir uns den Schurken!

Weiter geht’s im 24. Kapitel.

Veröffentlicht unter 23. Kapitel, Nox und Rex | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar